Innovation bedeutet für HASOMED, gemeinsam mit führenden wissenschaftlichen Partnern weltweit zusammenzuarbeiten, um so die Produkte und Lösungen von morgen zu schaffen. Deshalb beteiligen wir uns aktiv an verschiedenen Forschungsprojekten.

Forschungsprojekte

Smarte Logo

Smarte Inklusion

Smarte Devices zur Förderung der Inklusion in den ersten Arbeitsmarkt

Ziel des Projektes ist die digitale Unterstützung von Menschen mit einer angeborenen oder erworbenen Hirnschädigung bei der beruflichen (Re-) Qualifizierung und die Förderung der Teilhabe von Menschen mit einer geistigen Behinderung. Im Projekt soll eine webbasierte, mobile Plattform „SmarteInklusion" mit der Hochschule Ostfalia, der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW), dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) und der HASOMED zusammen entwickelt werden. Mobile Endgeräte sollen Handlungsabläufe im Arbeitsalltag unterstützen. Die Plattform „SmarteInklusion" soll Defizite bei größtmöglicher Selbständigkeit und Autonomie ausgleichen und den Bedarf an individueller Anleitung durch Job Coaches verringern. Das Projekt wird drei Jahre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Gefördert durch:

Europäischer Sozialfonds für Deutschland (ESF)
Zusammen Zukunft Gestalten
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union
VReha

VReha

Virtuelle Welten für Diagnostik und Therapie

Ziel des Förderprojekts ist es, Möglichkeiten der virtuellen Realität weiterzuentwickeln, mit denen die Betroffenen Aufgaben in computeranimierten 3D-Welten lösen können. Damit sollen kognitive Defizite besser erfasst und alltagsnäher behandelt werden. Das Projekt besteht aus Softwareentwicklern des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts in Berlin, Kognitions- und Neurowissenschaftlern des Max-Planck-Instituts in Leipzig, Neurologen und Neuropsychologen der Charité Berlin und des Universitätsklinikums Leipzig sowie von HASOMED. Aufgabe von HASOMED ist es, die RehaCom-Module so weiterzuentwickeln, dass sie für die virtuelle Realität eingesetzt werden können. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Aufbereitung und Präsentation der Ergebnisse. HASOMED übernimmt die Projektleitung.

Gefördert durch:

Bundesministerium für Bildung und Forschung
RehaCom@Home

RehaCom@Home

Virtuelle Welten für Diagnostik und Therapie

Ziel des Förderprojektes ist die Entwicklung eines Systems zur Therapie kognitiver Störungen unter anderem für Patienten nach Schlaganfall und Schädel-Hirn-Trauma im Hometraining. Im Rahmen eines Verbundprojektes zwischen der HASOMED GmbH und dem Institut für Simulation und Graphik (Fakultät für Informatik/ Computervisualistik) der Otto von Guericke Universität Magdeburg wird ein Prototyp erstellt. Dem gehen umfangreiche technische und neuropsychologische wissenschaftliche Analysen und Forschungen voraus, die den Einsatz von Computern bei Patienten und Betroffenen mit kognitiven Störungen im häuslichen Umfeld betreffen. Die Erprobung des Systems an Probanden und Patienten erfolgt über Partnerkliniken wie z.B. das Universitätsklinikum Leipzig mit der Klinik für Kognitive Neurologie. Die Projektleitung hat HASOMED.

Das Projekt RehaCom@Home wird durch die Investitionsbank Sachsen-Anhalt gefördert.

Gefördert durch:

Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung
Investitionsbank Sachsen-Anhalt

Förderprojekte

Das Land Sachsen-Anhalt fördert mit Unterstützung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) u. a. mittelständische Unternehmen bei Projekten in den Bereichen Forschung, technologischer Entwicklung und Innovation, Digitale Agenda sowie beim Auf- und Ausbau von regionalen Arbeitsplätzen. Dank dieser Fördermöglichkeiten sind wir in der Lage gemeinsam mit führenden wissenschaftlichen Partnern weltweit zusammenzuarbeiten. So möchten wir die Produkte und Lösungen von morgen schaffen.

Sachsen-AnhaltEuropäischer Sozialfonds

Innovationsassistent 2
Produktportfolio-Management

Unternehmenssteuerung durch Gestaltung, Erweiterung und Stärkung von Produkten, Projekten und Dienstleistungen der HASOMED GmbH (Produktportfolio) unter Berücksichtigung der Risiko-Balance und Ausgewogenheit

Zeitraum: 01.11.2018 – 31.10.2020

Lkw-Führerschein
Weiterbildungsförderung für Produktionsmitarbeiter

Sicherstellung von Messebeteiligung und Produktlieferung der HASOMED GmbH

Zeitraum: 03.07.2018 - 31.08.2019

Innovationsassistent 1
Strategische Planung und die operative Umsetzung eines Online-Marketing-Plans für die Praxisverwaltungssoftware Elefant

Zeitraum: 01.02.2017 – 31.01.2019

Sachsen-AnhaltEuropäischer Fonds für regionale Entwicklung

Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“
Ausbau der Kapazitäten einer Betriebsstätte (KMU) in 39114 Magdeburg, Paul-Ecke-Straße 1

Zeitraum: 01.12.2019 – 31.12.2020

Förderprogramm "Wissens- und Technologietransfer":
Integration der Elektrostimulation in ein Gerät zur Behandlung von Schluckstörungen (pulse)

Mithilfe des WTT-Projektes sollen wichtige Vorbereitungen zur Realisierung einer Medizinproduktinnovation getroffen werden, bei der ein Gerät zur Diagnostik im Bereich von Schluckstörungen (Dysphagie) um die Möglichkeit einer gleichzeitigen funktionellen Elektrostimulation (FES) inhibierter Schluckmuskulatur ergänzt wird. Im Rahmen des Vorhabens sollen die Alternativen hierfür untersucht und gegeneinander abgewogen werden, um das für HASOMED optimale Produktdesign aufzufinden.

Zeitraum: 01.10.2019 – 30.06.2020

Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“
Errichtung einer Betriebsstätte (KMU) in 39114 Magdeburg, Paul-Ecke-Straße 1

Investitionszeitraum: 01.12.2017 – 30.11.2020

Förderprogramm "Sachsen-Anhalt DIGITAL INNOVATION"
Digitalisierungsprojekt Finanzbuchhaltung / Rechnungswesen / Banking (Finance 4.0)

Zeitraum: 15.07.2019 – 31.12.2019

Ausbau der telefonischen Auskunfts- und Beratungsdienstleistungen (ATAB)

Zeitraum: 12.12.2018 – 30.08.2019

Messebeteiligung „DMEA 2019“ 

Die DMEA – Connecting Healthcare ist Treffpunkt von Entscheidungsträgern, Multiplikatoren und Netzwerkern der Branche und damit die führende Veranstaltung in Europa für die Gesundheits-IT. Auf der Messe wird präsentiert, wie moderne IT die medizinische Versorgung nachhaltig verbessert und so einen wichtigen Beitrag zur digitalen Entwicklung im Gesundheitswesen leistet.

Die DMEA bietet daher der HASOMED GmbH die Möglichkeit, sich als innovativer Anbieter und Entwickler im Bereich der Gesundheits-IT und Medizintechnik zu präsentieren. In ihrer Kombination aus Messe, Kongress, Akademie und Networking ist Messe die ideale Plattform, um Geschäftsbeziehungen aufzubauen, zu pflegen, sich über Entwicklungen der Branche zu informieren und intensiv auszutauschen.

Zeitraum: 09.04.2019 – 11.04.2019

Messebeteiligung „MEDICA 2018“ in Düsseldorf

Die Messe „MEDICA 2018“ ist als Weltforum der Medizin Anziehungspunkt der gesamten Medizinbranche und ihrer Zulieferer. Als eine weltweit größte Medizinmesse ist sie für exportorientierte Unternehmen das Tor zu internationalen Märkten.

Für die HASOMED GmbH als innovatives Unternehmen im Bereich der Medizintechnik und Digitalisierung in der Gesundheitsbranche bildet die „MEDICA 2018“ daher eine Schlüsselmesse für die Produktentwicklung im Bereich Gesundheits-IT und Medizintechnik.

Zeitraum: 12.11.2018 – 15.11.2018

Messebeteiligung „RehaCare 2018“ in Düsseldorf

Die Messe „RehaCare 2018“ ist eine internationale Fachmesse und ein Kongress für Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege. Unter den Besuchern sind Betroffene, Angehörige von Betroffenen sowie Fachbesucher aus dem Klinikmanagement.

Durch eine Beteiligung unseres Unternehmens an der „RehaCare 2018“ bietet sich die Möglichkeit der Knüpfung neuer Kontakte auf internationale Ebene und die Gewinnung weiterer Anregungen von Kunden bei der stetigen Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Produkte.

Zeitraum: 26.09.2018 – 29.09.2018